Deutsche wissen nicht, dass die Haut sauer ist

Natürliche Schutzfunktion kaum bekannt. Über die Schutzfunktion des größten Sinnesorgans des Menschen, die Haut, wissen die Deutschen leider kaum Bescheid. Laut einer von sebamed bei der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Auftrag gegebenen Umfrage* wissen 86% der deutschen Bevölkerung nicht, dass der natürliche Schutzmantel der Haut sauer ist. Obwohl die Hälfte der Befragten angibt, schon mal vom hauteigenen pH-Wert von 5,5 gehört zu haben, ist ihnen überhaupt nicht klar, dass diese natürliche Hautschutzbarriere beim Waschen mit Seifen oder sogenannten pH-neutralen Produkten (pH-Wert 7) regelmäßig für Stunden zerstört wird. Mehr als 53% aller Befragten meinen sogar, dass der pH-Wert der Haut neutral ist – was nicht stimmt.

 

 „Durch verwirrende Werbung ist dem Verbraucher nicht bewusst, dass insbesondere Seifen und auch Reinigungsprodukte mit der Aufschrift pH-neutral (pH-Wert 7) bei jeder Hautreinigung den hauteigenen, unsichtbaren Schutzmantel für Stunden schädigen können, wodurch das Risiko für Hautreizungen, -allergien und –infektionen steigt..“, so Dr. Arens-Corell, Leiterin der Medizinisch-Wissenschaftlichen Abteilung der Sebapharma. Und das, obwohl 76% der Deutschen bei der Umfrage angaben, dass nur ein intakter Hautschutzmantel (pH-Wert 5,5) natürlichen Schutz gegen das Eindringen von Krankheitserregern oder Schadstoffen bietet. Da Umweltbelastungen, aber auch Klimafaktoren unsere Haut vor besondere Herausforderungen stellen, ist es wichtig, insbesondere bei der Hautreinigung den sauren, hauteigenen pH-Wert zu erhalten. Dermatologen empfehlen dem Verbraucher daher, Pflege- und Reinigungskosmetika zu verwenden, die auf den pH-Wert 5,5 eingestellt sind.

 

Reinigungs- und Pflegeprodukte, die nicht dem pH-Wert 5,5 entsprechen, sind für die Gesunderhaltung der Haut aus dermatologischer Sicht nicht zu empfehlen.