Datenschutz

1. Allgemeines

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten (nachfolgend auch Daten). Dies sind Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (§ 3 Abs. 1 BDSG) bzw. alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (Art. 4 Nr. 1 DS-GVO). Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Adresse, Beruf, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und gegebenenfalls auch Nutzerdaten wie die IP-Adresse.

 

Die verantwortliche Stelle (§ 3 Abs. 7 BDSG) bzw. der Verantwortliche (Art. 4 Nr. 7 DS-GVO) für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der Webseite www.sebamed.de (nachfolgend Webseite) ist die Sebapharma GmbH & CO. KG (nachfolgend Betreiber). Der Betreiber nutzt Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Zwecke. Sofern Ihre Daten vom Betreiber an Dritte weitergegeben werden, erfolgt dies ausschließlich im Rahmen der datenschutzrechtlichen gesetzlichen Bestimmungen.

 

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch den Betreiber nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie dies unter den im Impressum angegebenen Kontaktdaten tun. Bitte beachten Sie, dass im Falle eines solchen Widerspruchs die Nutzung der Webseite unter Umständen nur eingeschränkt oder überhaupt nicht möglich ist.

 

2. Umfang der Datenverarbeitung 

2.1 Aufruf der Webseite

Bei jedem Zugriff auf die Webseite werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien gespeichert (Server Logfiles). Die dabei gespeicherten Datensätze enthalten die folgenden Daten:

 

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Name der aufgerufenen Webseite
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL (Herkunfts-URL, von der aus Sie auf die Webseite gekommen sind)
  • Übertragene Datenmenge
  • Produkt und Versions-Informationen des verwendeten Browsers

 

Ihre IP-Adresse wird nach Beendigung der Nutzung gelöscht oder anonymisiert. Bei einer Anonymisierung werden die IP-Adressen derart geändert, dass diese nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren bzw. identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.

 

Die Protokolldateien (Server Logfiles) werden vom Betreiber in anonymisierter Form ausgewertet, um die Webseite weiter zu verbessern und nutzerfreundlicher zu gestalten, Fehler schneller zu finden und zu beheben sowie Serverkapazitäten zu steuern. So kann beispielsweise nachvollzogen werden, zu welcher Zeit die Nutzung der Webseite besonders beliebt ist und der Betreiber kann entsprechendes Datenvolumen zur Verfügung stellen.

 

2.2 Kontaktformular

Wenn Sie mit dem Betreiber in Kontakt treten möchten, steht Ihnen hierfür ein Kontaktformular zur Verfügung. Im Rahmen dieses Formulars müssen Sie die folgenden Angaben machen:

 

  • Anrede (Herr, Frau, Familie)
  • Vorname
  • Nachname
  • Straße
  • Postleitzahl
  • Ort
  • E-Mail-Adresse
  • Nachricht

 

Zusätzlich können Sie freiwillig die folgenden Angaben machen:

 

  • Altersgruppe
  • Hauttyp
  • Hautempfindlichkeit
  • Haartyp

 

Der Betreiber erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre Daten  zur Kommunikation mit Ihnen, um z.B. auf Ihre Kontaktanfrage zu reagieren.

 

2.3 Newsletter

Um zusätzliche Informationen über den Betreiber und dessen Angebote zu erhalten, können Sie einen E-Mail-Newsletter abonnieren. Für den Versand des Newsletters wird das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren verwendet, d.h. Sie erhalten erst dann einen Newsletter per E-Mail, wenn Sie zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass der Newsletter-Dienst aktiviert werden soll. Nachdem Sie den Newsletter aktiviert haben, erhalten Sie eine Benachrichtigungs-E-Mail mit einem Aktivierungslink. Erst durch Anklicken dieses Links erhalten Sie den Newsletter. Sie können den Newsetter jederzeit deaktivieren. Zu diesem Zweck wenden Sie sich an den Betreiber oder nutzen den in jedem Newsletter angegebenen Abmeldelink.

 

Sofern Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Bestimmung dies erlaubt, verwendet der Betreiber Ihre Daten zu Zwecken der Werbung.

 

2.4 Test Club

Der Betreiber veranstaltet regelmäßig einen Test Club über die Webseite, bei denen die Teilnehmer Produkte gewinnen können und diese im Gegenzug bewerten müssen. Auf die entsprechende Unterseite der Webseite gelangt man nur über einen Link, den der Betreiber auf einer seiner anderen Internetpräsenzen zur Verfügung stellt. Für die Teilnahme am Test Club werden auf der Webseite die die folgenden Daten abgefragt:

 

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Straße
  • E-Mail-Adresse
  • Postleitzahl
  • Ort
  • Land

 

Die Teilnehmer erhalten ihre Gewinne und ein Bewertungsformular per Post. Die Daten der Teilnehmer werden vom Betreiber ausschließlich zum Zweck der Teilnahme an dem Produkttest verwendet und nach Einsendung der Bewertung gelöscht.

 

2.5 Facebook-Gewinnspiel

Der Betreiber ist Inhaber einer Facebook-Seite, über die er regelmäßig Gewinnspiele veranstaltet. Die Teilnahme an diesen Gewinnspielen setzt in der Regel das Veröffentlichen eines Kommentars unter der entsprechenden Auslobung des Betreibers unter Nutzung des eigenen Facebook-Accounts voraus. Nach Ermittlung der Gewinner werden diese vom Betreiber unter Nutzung der Funktion „Nachricht senden“ zum Zwecke der Gewinnausschüttung angeschrieben. Die Gewinner müssen daraufhin folgende Angaben machen:

 

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Straße
  • Postleitzahl
  • Ort

 

Die abgefragten Daten der Teilnehmer werden nur zur Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels verwendet. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden die Daten der Teilnehmer mitsamt der über Facebook erfolgten Kommunikation gelöscht. Die Kommentare unter der Auslobung auf der Facebook-Seite des Betreibers werden nicht gelöscht.

 

2.6 Hautforscher werden

Der Betreiber bietet den Nutzern der Webseite unter dem Menüpunkt „Hautforscher werden“ die Möglichkeit, an einer umfassenden Befragung teilzunehmen. Gegenstand dieser Befragung sind allgemeine Angaben, der Hauttyp, die vom Nutzerverwendeten Pflegeprodukte, die Lebensumstände sowie sonstige Gewohnheiten der Nutzer. Der Betreiber speichert die Angaben der Nutzer in einer Datenbank.

 

Die Datenbank wird vom Betreiber dazu verwendet, um passende Personen für vom Betreiber durchgeführte Produkttests ermitteln zu können. Ferner wertet der Betreiber die Angaben der Nutzer aus, um hieraus Informationen für die Produktentwicklung zu gewinnen. Die Daten der Nutzer werden vom Betreiber ohne zeitliche Beschränkung gespeichert.

 

Für die Teilnahme muss der Nutzer ein mehrseitiges Kontaktformular ausfüllen, in dem zunächst die folgenden allgemeinen Angaben gemacht werden müssen:

 

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Straße
  • Hausnummer
  • PLZ
  • Ort
  • E-Mail-Adresse

 

Die weiteren Angaben im Kontaktformular sind freiwillig. Der Betreiber hat im Rahmen seiner Produkttests jedoch ein großes Interesse daran, seine Produkte von möglichst genau definierten Testpersonen testen zu lassen. Je mehr Angaben ein Nutzer also macht, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass er als Testperson vom Betreiber ausgewählt wird.

 

Wird der Nutzer für einen Produkttest ausgewählt, wird er per E-Mail benachrichtigt und erhält das zu testende Produkt per Post zugesandt. In der E-Mail befindet sich ein Link zu einem Fragebogen für die Bewertung des Produkts. Die Beantwortung der Fragen erfolgt anonym und lässt keine Rückschlüsse auf die Person des Nutzers zu.

 

Der Nutzer kann jederzeit die Löschung aus der Datenbank des Betreibers verlangen.

 

2.7 Bewerberportal

Nutzer haben die Möglichkeit, sich über die Webseite auf vom Betreiber ausgeschriebene Stellenangebote zu bewerben. Der Betreiber verwendet hierfür eine Softwareanwendung der rexx systems GmbH, Süderstr. 75-79, 20097 Hamburg.

 

Über ein Bewerbungsformular erhebt der Betreiber eine Reihe von personenbezogenen Daten. Konkret werden folgende Angaben abgefragt:

 

Stammdaten

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Straße
  • PLZ
  • Ort
  • Land
  • Telefon
  • E-Mail

 

Rahmendaten

  • Angaben zur Kenntnis über das Stellenangebot

 

Schule, Ausbildung, Beruf

  • Schulabschluss
  • Abgeschlossenes Studium
  • Abgeschlossene Berufsausbildung

 

Zusätzlich besteht für den Nutzer die Möglichkeit, sich mit dem eigenen XING- oder LinkedIn-Profil zu bewerben. Zu diesem Zweck benötigt der Nutzer ein entsprechendes Profil. 

 

Wenn der Nutzer auf den Button „Mit XING-Profil bewerben“ oder „Mit LinkedIn-Profil bewerben“ klickt, wird er auf die Seite des entsprechenden Netzwerks weitergeleitet, wo er sich mit seinen Nutzungsdaten anmelden kann. Bei diesem Vorgang findet eine Verknüpfung mit dem entsprechenden Profil des Nutzers statt. Durch diese werden automatisch die dort hinterlegten Daten des Nutzers an den Betreiber übermittelt. Die übermittelten Daten sind für die Bewerbung zwingend erforderlich.

 

Der Nutzer hat ferner die Möglichkeit, eigene Dateien zur Verfügung zu stellen und an den Betreiber zu übermitteln:

 

Anlagen

  • Foto
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • Bestätigungen / Zertifikate
  • Sonstige Anlagen

 

Alle Daten, die dem Betreiber im Rahmen des Bewerberportals zur Verfügung gestellt werden, werden über eine sichere, d.h. verschlüsselte Verbindung übermittelt.

 

Der Betreiber verwendet die Daten des Nutzers ausschließlich zur Durchführung des konkreten Bewerbungsverfahrens. Die Daten werden 8 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens automatisch vom Betreiber gelöscht, sofern der Nutzer nicht eine Einwilligung zu einer längeren Speicherung erteilt hat.

 

 

3. Verwendung von Cookies

Der Betreiber verwendet sogenannte Cookies. Das sind kleine Datenpakete, die normalerweise aus Buchstaben und Nummern bestehen und die auf einem Browser gespeichert werden, wenn Sie bestimmte Webseiten besuchen. Die Cookies erlauben es der Webseite, Ihren Browser wiederzuerkennen, Ihnen beim Surfen durch verschiedene Abteilungen der Webseite zu folgen und Sie zu identifizieren, wenn Sie auf die Webseite zurückkehren. Cookies beinhalten keine Daten, die Sie persönlich identifizieren, aber die vom Betreiber gespeicherten Informationen über Sie können den von den Cookies erhaltenen und in ihnen gespeicherten Daten zugeordnet werden.

 

Informationen, die der Betreiber durch den Einsatz der Cookies von Ihnen erhält, können zu folgenden Zwecken verwendet werden:

 

  • Wiedererkennung des Nutzerrechners beim Besuch auf der Webseite
  • Rückverfolgung der Surfaktivitäten des Nutzers auf der Webseite
  • Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit der Webseite
  • Auswertung der Nutzung der Webseite
  • Betreibung der Webseite
  • Vorbeugung von Betrug und Verbesserung der Sicherheit der Webseite
  • Individuelle Gestaltung der Webseite unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der Nutzer

 

Cookies richten auf einem Browser keinen Schaden an. Sie enthalten keine Viren und erlauben es dem Betreiber auch nicht, Sie auszuspähen. Verwendung finden 2 Arten von Cookies:

 

  • Temporäre Cookies werden mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht (Session-Cookies).
  • Dauerhafte Cookies haben demgegenüber eine maximale Lebensdauer von bis zu 20 Tagen. Diese Art von Cookies ermöglicht es, dass Sie beim Wiederaufruf nach Verlassen der Webseite wiedererkannt werden.

 

Mithilfe der Cookies ist es dem Betreiber möglich, Ihr Nutzungsverhalten zu oben genannten Zwecken und in entsprechendem Umfang nachzuvollziehen. Sie sollen Ihnen außerdem ein optimiertes Surfen auf der Webseite des Betreibers ermöglichen. Auch diese Daten erhebt der Betreiber nur in anonymisierter Form.

 

Selbstverständlich können Sie die Webseite auch ohne Cookies betrachten. Wenn Sie nicht möchten, dass der Betreiber Ihren Computer wiedererkennt, können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen "keine Cookies akzeptieren" wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies zu Funktionseinschränkungen der Webseite führen.

 

Auch um bereits von Ihrem Browser gesetzte Cookies zu löschen, lesen Sie bitte die Anleitungen Ihres Browsers.

 

 

4. etracker

Der Betreiber verwendet etracker, eine Technologie der etracker GmbH, Erste Brunnenstr. 1, 20459 Hamburg zur Sammlung und Speicherung von Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internetbrowsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne Ihre gesondert erteilte Zustimmung nicht dazu benutzt, Sie persönlich zu identifizieren und werden nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

 

 

5. Links zu Drittseiten

Beim Besuch der Webseite könnten Inhalte angezeigt werden, die mit den Webseiten Dritter verlinkt sind. Der Betreiber hat keinen Zugang zu den Cookies oder anderen Funktionen, die von Drittseiten eingesetzt werden, noch kann der Betreiber diese kontrollieren. Solche Drittseiten unterliegen nicht den Datenschutzbestimmungen des Betreibers.

 

Daher werden Sie gebeten, direkt mit solchen Drittanbietern Kontakt aufzunehmen bzw. deren Datenschutzerklärung als Informationsgrundlage zu verwenden.

 

 

6. Zweckgebundene Datenverwendung

Der Betreiber beachtet den Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung. Er erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten nur für die oben genannten Zwecke. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institution und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn der Betreiber durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet wird.

 

 

7. Betroffenenrechte

Sie haben gem. § 34 BDSG das jederzeitige Recht auf Auskunft der beim Betreiber über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Der Betreiber bemüht sich, Anfragen auf Auskunft zügig zu bearbeiten.

 

Sie können die beim Betreiber über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ändern oder löschen lassen. Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem nicht entgegenstehen, wenn die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Der Betreiber wird Ihre Daten unter Beachtung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen nach Ablauf des jeweils festgelegten Zeitraums löschen.

 

Eine erteilte Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit ohne die Angabe von Gründen widerrufen. Wenden Sie sich hierzu bitte an die im Impressum angegebene Kontaktadresse.