Gemeinnützige Projekte

Regionale und nationale Unterstützung und Förderung der Menschen

Dass soziales Engagement nicht am Firmentor endet, stellt Sebapharma seit Jahrzehnten anschaulich unter Beweis. Ob in Unternehmen, in der Region oder auf nationaler Ebene – die Unterstützung und Förderung von gemeinnützigen Produkten war schon dem Firmengründer Dr. Heinz Maurer ein ganz besonderes Anliegen. Dieser Verantwortung als wesentlicher Bestandteil des Nachhaltigkeitsgedankens des Unternehmens trägt die heutige Geschäftsführung auf breiter Ebene Rechnung und unterstützt ausgesuchte regionale und nationale Maßnahmen oder Initiativen.

Regionale Projekte

regioCAMP – Berufsorientierung im Feriencamp

Gerade in den ländlich geprägten Regionen des Mittelrheins und Rhein-Hunsrücks engagiert sich die Sebapharma GmbH & Co. KG mit zahlreichen Projekten in verschiedenen Netzwerken zu den Themen „Gesundheit im Betrieb“, „Wissenstransfer“ und „Fachkräftesicherung“. Dazu zählen unter anderem Aktionen wie das erfolgreiche Netzwerkprojekt regioCAMP, ein Berufsorientierungs-Feriencamp für Schüler und Studenten im ländlichen Raum der Regiopol-Region Koblenz-Mittelrhein.
Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz

 

Seit über zehn Jahren prämiert die Hochschule Koblenz in Zusammenarbeit mit Stiftern und Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft die kreativsten Ideen von innovativen Produkten, Dienstleistungen und Verfahren. Sebapharma unterstützt dieses Projekt als Stifter und unterstreicht damit die Ziele der Initiative:

 

  • Förderung des Unternehmergeistes
  • Stärkung der Gründungskultur
  • Schaffung von Arbeitsplätzen
  • Festigung der Kooperation zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Hochschulen

„Schulewirtschaft-Starter“ – Mittlere Unternehmen

Für das herausragende Engagement im Bereich der Berufsorientierung und ökonomischen Bildung wurde die Sebapharma GmbH & Co. KG mit dem 2. Platz in der Kategorie „Schulewirtschaft-Starter – Mittlere Unternehmen“ ausgezeichnet. Der Wettbewerb prämierte den besonderen Einsatz für die ökonomische und digitale Bildung von Schülerinnen und Schülern.

 

Verantwortung für die Region Mittelrhein zu übernehmen ist Sebapharma ein besonderes Bedürfnis. Darum fördert das Unternehmen unter anderem Nachwuchskräfte durch den Dialog mit Schulen, berufsbildenden Schulen und Hochschulen in der Region.

„Vor-Tour der Hoffnung“ – Spende für krebskranke und hilfsbedürftige Kinder

Seit 10 Jahren unterstützt Sebapharma tatkräftig die Benefiz-Radsportveranstaltung „Vor-Tour der Hoffnung“ und übereicht alljährlich eine Spende. Die Initiative des gleichnamigen gemeinnützigen Vereins engagiert sich seit über zwei Jahrzehnten für krebskranke und hilfsbedürftige Kinder. Über drei Millionen Euro konnten seither Kinderkliniken, Elterninitiativen, Fördervereinen und Stiftungen zugutekommen.

Nationale Projekte

sebamed – die Marke für Sportler

Seit 2017 ist Sebapharma Partner im Deutschen Tennisbund DTB. Die Kooperation umfasst nicht nur das Vereinsprojekt „Deutschland spielt Tennis!“, sondern auch die Ausstattung der deutschen Tennisspieler und -spielerinnen mit sebamed Produkten. 

Sebapharma ist Service-Partner der Stiftung Deutsche Sporthilfe

Die Sebapharma GmbH & Co. KG unterstützt seit 2013 die Stiftung Deutsche Sporthilfe. Neben der finanziellen Unterstützung umfasst die Kooperation auch die Ausstattung von Sportlern mit sebamed Produkten. Lin

sebamed unterstützt RTL-Spendenmarathon mit 25.000 Euro

2017 unterstütze die Sebapharma GmbH die „RTL Wir helfen Kindern“-Spendenaktion. Comedian und RTL-Moderator Tom Lehel wurde nach Boppard eingeladen, um beim 32. sebamed Mai-Lauf mit dabei zu sein. Dieser durfte nach der erfolgreichen Teilnahme die Spende von 25.000 Euro entgegennehmen.

 

Eine weitere Spende übergab die Sebapharma GmbH & Co. KG dem Moderator Wolfram Kons im RTL-TV-Studio. Insgesamt wurden im sebamed-Jubiläumsjahr 2017 – angelehnt an den für sebamed bedeutsamen pH-Wert 5,5 – 55.000 Euro gespendet. 

Sebapharma erhält Auszeichnung als Zukunftsunternehmen 2017

Für ihr soziales Engagement wird die Sebapharma durch die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz Malu Dreyer in 2017 als „Zukunftsunternehmen“ ausgezeichnet. Der Preis wird von der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz e.V. (ZIRP) jedes Jahr an besonders sozial nachhaltige Unternehmen vergeben.