Sebapharma ist „heimlicher Weltmarktführer“

Studie der Universität Trier ermittelte 146 Hidden Champions in der rheinland-pfälzischen Wirtschaft +++ Hohe wirtschaftliche Bedeutung für Beschäftigung und Ausbildung

Als „geheime Weltmarktführer“ bezeichnet Daniela Schmitt, Staatssekretärin für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau in Rheinland-Pfalz, die von der Universität Trier ermittelten 146 Hidden Champions der rheinland-pfälzischen Wirtschaft. Die aufgeführten Mittelstandsunternehmen, zu denen auch Biontech (Mainz) zählt, sind laut der Studie äußerst erfolgreich in nationalen und internationalen Nischenmärkten unterwegs. „Wir freuen uns sehr, dass die Sebapharma zu den aktuellen 146 Hidden Champions in Rheinland-Pfalz gehört. Die Trierer Wirtschaftswissenschaftler bestätigen mit ihrer Studie sowohl unsere mittelständische Innovationskraft als auch unsere außergewöhnliche Exportstärke“, so der Vorsitzende der Geschäftsleitung der Sebapharma, Thomas Maurer. Das Forschungszentrum Mittelstand (FZM) der Universität Trier hat in der jetzt veröffentlichten Studie „Hidden Champions in Rheinland-Pfalz“ die Antworten zu folgenden Kernfragen recherchiert: Was machen gute Unternehmen, um zu den Besten zu gehören? Wie schaffen es normale Mittelständler, geheime Weltmarktführer zu werden? Die Studie wurde durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau beauftragt und identifiziert die rheinland-pfälzischen heimlichen (Welt-)Marktführer und beleuchtet dabei, ihre besonderen Erfolgsmerkmale und ihre aktuellen Herausforderungen.


Umsatzverdoppelung in zehn Jahren geschafft
Die Sebapharma konnte mit der Erfolgsmarke für medizinische Hautreinigung und -pflege sebamed mit dem pH-Wert 5,5 sowohl den Inlands- als auch den Auslandsumsatz seit Firmengründung jedes Jahr signifikant steigern. So konnte der Umsatz aus 2010 in den letzten zehn Jahren verdoppelt werden. Die Sebapharma Abteilungen „Forschung und Entwicklung“ sowie „Qualitätssicherung“ sind das Innovationszentrum des Unternehmens. Nicht umsonst heißt die Devise des Hauses „Wissenschaft für gesunde Haut“, nach der diese Abteilungen immer den wissenschaftlichen Input in innovative und hochwertige sebamed Produkte umsetzen und so Produkte auf den weltweiten Märkten kommen, die auf dem neusten Stand der Forschung sind. International anerkannte Spezialisten aus Dermatologie, Chemie und Pharmazie stehen im ständigen Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmen und Forschung. Diese wissenschaftlich fundierte Unterstützung sorgt für marktgerechte Produktinnovationen.

 


sebamed weltweit immer erfolgreicher
„Ja, wir sind sehr stolz darauf, dass die medizinische Hautpflegemarke sebamed mit dem pH-Wert 5,5 mittlerweile in über 100 Ländern der Welt erhältlich ist. Wachstumstreiber sind neben den asiatischen Ländern auch die Länder des Mittleren Ostens, wie z. B. Indien. Auf die Internationalisierung der Marke sebamed werden wir auch zukünftig einen besonderen Fokus bei unseren unternehmerischen Aktivitäten setzen“, erklärt Dr. Daniel Rothoeft, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsleitung. Die Sebapharma merkt gerade in der aktuellen Pandemiezeit eine steigende internationale Nachfrage nach medizinischen Hautreinigungs- und -pflegeprodukten made in Germany. In vielen ausländischen sogenannten Nischenmärkten ist die medizinische Hautreinigung und -pflege sebamed mittlerweile Marktführer.


Obwohl die in der Studie aufgeführten 146 Hidden Champions weniger als ein Prozent aller rheinland-pfälzischen Unternehmen ausmachen, beschäftigen diese Unternehmen knapp elf Prozent der Arbeitnehmer im rheinland-pfälzischen Mittelstand. Zu den Umsatzerlösen des Mittelstands tragen die geheimen Weltmarktführer knapp 20 Milliarden Euro bei, so eine zentrale Aussage der Studie. Die Sebapharma wird auch in Zukunft Ihren Beitrag dazu leisten, dass die rheinland-pfälzische Wirtschaft weiterwächst und ist damit auch ein wichtiger Faktor für Wohlstand und Fortschritt des innovativen Bundeslandes.