Sebapharma kann COVID-19 Antigen-Schnelltests liefern

Bopparder Bürgermeister lässt sich mit COVID-19 Antigen-Schnelltest testen

 

Dr. Walter Bersch vertraut dem von der Sebapharma unter der Marke TESTAmed Diagnostics vertriebenen COVID-19 Antigen Rapid Test

Zur Eröffnung des kommunalen Schnelltestzentrums Boppard ließ sich jetzt Bürgermeister Dr. Walter Bersch auf das Corona-Virus testen. Alle Bürger können sich in der Stadthalle Boppard, auch ohne Symptome, mindestens einmal pro Woche kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen. Die COVID-19 Antigen-Schnelltests hat die Stadtverwaltung Boppard bei der Sebapharma GmbH & Co. KG kurzfristig bestellen können. Unter der Marke TESTAmed Diagnostics vertreibt die Sebapharma die vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zertifizierten COVID-19 Antigen-Schnelltests. Die in der Bopparder Stadthalle eingesetzten COVID-19 Antigen-Schnelltests von TESTAmed Diagnostics dürfen nur von qualifizierten medizinischen Fachpersonal angewendet werden.


„Ich freue mich, dass ein Unternehmen aus der Region COVID-19 Antigen-Schnelltests in Deutschland vertreiben darf und damit hilft, die Pandemie unter Kontrolle zu bekommen. Die Zusammenarbeit mit der Sebapharma und der Stadtverwaltung Boppard ist vorbildlich in dieser für uns alle nicht einfachen Situation. Ich hoffe, dass viele Bopparder jetzt die Möglichkeit nutzen, sich kostenlos auf das Corona-Virus testen zu lassen“, so Dr. Walter Bersch. „Für uns ist es eine besondere Ehre, dass die TESTAmed Diagnostics COVID-19 Antigen-Schnelltests hier im kommunalen Schnelltestzentrum Boppard eingesetzt werden. Die TESTAmed COVID-19 Antigen-Schnelltests haben eine höchste Zuverlässigkeit bei 99,5 % Spezifität und 96,3 % Sensitivität. Es ist vorgesehen, dass wir Anfang April einen weiteren Corona-Schnelltest für die Selbstanwendung zu Hause in Deutschland anbieten können“, erklärt Dr. Daniel Rothoeft, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsleitung bei der Sebapharma.


Das kommunale Schnelltestzentrum Boppard ist in der Woche zu folgenden Zeiten geöffnet: montags und mittwochs von 17:00 bis 20:00 Uhr, samstags von 9:00 bis 12:00 Uhr. Für die Teilnahme und Registrierung ist ein Personalausweis/Reisepass erforderlich. Während des Aufenthalts im Schnelltestzentrum sind die AHA-Regeln zu beachten.